Blog Griechenland-Rettungspaket

Washington beriet Griechenland in Rettungsverhandlungen

Die USA forderten Athen auf, auf Angriffe gegen Deutschland zu verzichten und Verbündete zu finden.

Veröffentlicht auf 30 September 2015 um 21:40

Die englische Ausgabe der griechischen Tageszeitung Kathimerini enthüllt, dass die Vereinigten Staaten in den Monaten vor der Vereinbarung des 13. Juli über ein drittes Rettungspaket die Regierung von Syriza und von den Unabhängigen Griechen berieten.

Washington war daran interessiert, dass Griechenland in der Eurozone bleibt uns empfahl Athen, auf Angriffe gegen Deutschland zu verzichten und stattdessen eine Allianz mit Grossbritannien, Frankreich, Italien und Österreich zu schaffen, indem es die Partner überzeugte, im Gegenzug für ihre Unterstützung meinte es ernst mit der Umsetzung der Reformen.

Bild: By The Official White House Photostream (P060809PS-0350) [Public domain], via Wikimedia Commons

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema