Karikaturen Migrationskrise im Mittelmeer

Altes Europa

Veröffentlicht auf 9 Oktober 2015 um 16:34

Zusätzlich zur Operation "Triton" zur Überwachung der Migrationsrouten nach Europa gibt es seit 7. Oktober die Mission "Sophia". Im Ramen dieser Operation sollen in internationalen Gewässern Schmuggler aufgehalten und festgenommen werden und deren Boote durchsucht werden. Gewalt soll wenn notwendig angewandt werden. An "Sophia" nehmen neun Kriegsschiffe und 1300 Mann teil. Der Name bezieht sich auf ein Mädchen, das bei der Überfahr im Mittelmeer zur Welt kam.

Seit dem Anfang des Jahres sind laut Zahlen der Internationalen Organisation für Migration mehr als 580.000 Personen in Europa über das Mittelmeer angekommen ; knapp 3.000 sind bei der Überfahrt gestorben.

Diese Karikatur von Marilena Nardi hat am 4. Oktober 2015, im Zuge des Festivals von Internazionale in Ferrara, den Preis für die beste in Italien zum Thema Europa erschienene Karikatur erhalten.

Abonnieren Sie den Voxeurop-Newsletter auf Deutsch

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema