Tschechische Republik

„Babiš will seinen Einfluss auf die Medien stärken”

Veröffentlicht auf 20 November 2013 um 11:56

Cover

Der Milliardär und Politiker Andrej Babiš, der seit vergangenen Juni stolzer Eigentümer der zwei größten tschechischen Tageszeitungen Mladá Fronta Dnes und Lidové noviny ist, will nun auch den meistgehörten Radiosender Radio Impuls kaufen, der tagtäglich eine Millionen Zuhörer zählt.

Der Mann, dem das zweitgrößte Vermögen des Landes gehört, ist darüber hinaus Parteivorsitzender der populistischen Partei ANO [Aktion unzufriedener Bürger] tätig, mit der er es bei den Parlamentswahlen am 25. und 26. Oktober auf den zweiten Platz geschafft hat. Einige Kritiker nennen Babiš den „tschechischen Berlusconi”, denn auch er macht kein Geheimnis aus seinem Vorhaben, sein eigenes Medienimperium schaffen zu wollen, berichtet Hospodářské noviny. Laut der Tageszeitung

muss man sich fragen, ob ein Unternehmer, dessen politische Partei bei den letzten Wahlen fast 20 Prozent erreicht hat und der vermutlich an der zukünftigen Regierung beteiligt sein wird, den Kauf [des Radiosenders Impuls] wirklich nur als kommerzielles Projekt ansieht, oder ob die Medien nicht früher oder später Babiš’ politischen Zwecken dienen werden.

Abonnieren Sie den Voxeurop-Newsletter auf Deutsch

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema