Statt für die Europawahlen interessieren sich die Flamen eher für eine neue TV-Sendung: Mijn restaurant ("Mein Restaurant"). Durch das Spiel, das nach dem Ausscheide-Prinzip funktioniert, darf ein Paar seinen Traum erfüllen: ein eigenes Restaurant eröffnen. Am Abend des Finals, berichtet De Standaard, habe der Sender VTM mit 1,5 Millionen Flamen vor der Mattscheibe (66 Prozent Zuschauerquote) alle Rekorde gebrochen. "Mein Restaurant" ist nicht nur "gutes, aufregendes Fernsehen aus professionellen Händen", kommentiert das Blatt. "Die Sendung bedient auch unsere typisch flämischen Vorlieben. Denn gutes Essen und nette Diners gehören zu unseren Lieblingsthemen. Jetzt machen wir uns also daran, Restaurants zu vergleichen […] Natürlich ist das ein Klischee, aber wir Flamen sind eben Lebeleute".