Die Albaner kommen

Veröffentlicht auf 27 Oktober 2010 um 10:05

Cover

„Belgien befürchtet eine Welle albanischer Asylbewerber“, titelt De Morgen. „1,3 Millionen Albaner [ein Drittel der Bevölkerung] haben einen [albanischen] Reisepass beantragt, um [ab Dezember] in die Europäische Union reisen zu können“. Dann wird nämlich kein Visum mehr nötig sein, um den Schengen-Raum zu betreten, erklärt das Blatt. Die belgischen Behörden sind beunruhigt. Gemessen am europäischen Durchschnittzählt ihr Land bereits viermal so viele Asylbewerber. Nur in Schweden und Zypern ist die Zahl noch größer. De Morgen bedauert, dass die unzureichende Stabilität der Regierung und „der völlige Mangel an Politik“ „alle möglichen humanitären Folgen“ nach sich ziehen.

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema