Finanzmärkte

Ein Bericht „ohne Zugeständnisse“ nimmt sich Ratingagenturen vor

Veröffentlicht auf 3 Dezember 2013 um 14:25

Erteilung von Auskünften über das Rating eines Landes an Dritte noch vor offiziellen Ankündigungen, Interessenkonflikte und schlechtes Personalmanagement: Der Bericht, den die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) am 2. Dezember veröffentlichte, zeigt mehrere Missstände bei den Agenturen auf, die die Zahlungsfähigkeit der einzelnen Staaten beurteilen sollen, so schreibt die Genfer Zeitung Le Temps. Der Bericht „ohne Zugeständnisse“ so die Zeitung – bekundet, dass die am 20. Juni 2013 von der Europäischen Union in diesem Bereich festgesetzten Regeln von den großen Akteuren auf dem Ratingmarkt nicht befolgt werden.

In seinem Editorial vertritt El Pais die Meinung, die ESMA habe den Ratingagenturen eine „zum Ausschluss führende Note“ erteilt. „Eine der Anomalien, die betont werden muss, ist der direkte Einfluss der Führungskräfte dieser Ratingunternehmen, durch welchen die nötige Unabhängigkeit der Analysten blockiert wird“, schreibt die spanische Tageszeitung. Abschließend heißt es:

Hoffen wir nur, dass es sich hier nicht um einen Einzelfall handelt. Das Oligopol, das die Branche beherrscht, muss verschwinden, damit auch andere Agenturen Zugang zu diesem Markt erhalten.

Abonnieren Sie den Voxeurop-Newsletter auf Deutsch

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema