„Ich weiß nicht, was ich noch machen soll, um eine Arbeit zu finden.“

„Mach deinen eigenen Laden auf!

... ein Arbeitslosenbüro“

17,2 Millionen Menschen waren im März 2012 in der Eurozone ohne Arbeit, ergeben die jüngsten Eurostat-Statistiken. Das entspricht 10,9 Prozent der aktiven Bevölkerung und ist „ein Rekord seit der Einführung der Einheitswährung“, kommentiert die Pariser Tageszeitung Le Monde. Die Zahlen sind eine „Katastrophe“ für viele Länder Südeuropas — Spanien (24,1%), Griechenland (21,7%) und Portugal (15,3%) — , „Grund zur Sorge in Frankreich (10%)“ und „selbst Deutschland ist nicht mehr sicher“.

Kategorien

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!