Links und Rechts streiten sich am Unabhängigkeitstag

Veröffentlicht auf 12 November 2010 um 10:17

Cover

„Wir haben sie ausgepfiffen“, titelt die Gazeta Wyborcza und bezieht sich dabei auf die Anhänger der extremen Rechten und ihre linken Gegner während der Feierlichkeiten zum 11. November, dem polnischen Unabhängigkeitstag. Die Teilnehmerzahlen an beiden Demonstrationen erreichten Rekordhöhen: rund 2000 Mitglieder des Nationalradikalen Lagers (ONR) standen einer 3000 Personen starken Koalition aus Feministen, Antifaschisten, Homosexuellen und Links-Sympathisanten gegenüber. Letztere hatten auf Rat der Gazeta Wyborcza Trillerpfeifen mitgebracht, um die Slogans ihrer Gegner zu übertönen, und versperrten ihnen den Weg, wobei es zu kleineren Handgemengen und einigen Verhaftungen kam. „Die Tendenz zum Nationalismus ist in Europa steigend, sie ist in Polen angekommen“, warnt die liberale Tageszeitung.

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema