„Mas provoziert Rajoy mit einer Frage und einem Datum“

Veröffentlicht auf 13 Dezember 2013 um 11:33

Cover

Kataloniens Regionalpräsident Artus Mas kündigt für den 9. November 2014 ein Unabhängigkeitsreferendum an und provoziert damit die spanische Zentralregierung. Auf diese Ankündigung reagierte Ministerpräsident Mariano Rajoy gereizt und brandmarkte die Entscheidung als illegal, schreibt La Vanguardia.

Der Volksentscheid würde den Plänen nach nur zwei Monate nach dem schottischen Unabhänigkeitsreferendum abgehalten und die Frage lauten: „Wollen Sie, dass Katalonien einen Staat bildet?“. Wer mit „ja“ votiere, solle eine zweite Frage beantworten: „Wollen Sie, dass Katalonien ein unabhängiger Staat ist?“, erklärt die Tageszeitung aus Barcelona und kommentiert:

Kataloniens Status als Staat bedeutet nicht zwangsläufig Sezession. Wir kennen den Fall des Freistaats Bayern in der Bundesrepublik Deutschland. Problematisch hingegen ist aber die Frage nach der Unabhängigkeit, denn diese ist kaum mit der [spanischen] Verfassung von 1978 zu vereinbaren.

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema