Polen: Handy-Schnüffler Nummer Eins

Veröffentlicht auf 9 November 2010 um 12:15

Cover

„Eine Million Rechnungen“, titelt dieGazeta Wyborcza und bezieht sich dabei auf die Anzahl von Telefonrechnungen, die der polnische Geheimdienst im Jahr 2009 kontrollierte. Warum so eine enorme Zahl? „Weil die Geheimdienste keine Einschränkungen kennen und tun können, was sie wollen“, antwortet die liberale Tageszeitung und stellt eine Reihe alarmierender Statistiken vor. Im Jahr 2009 erhielten die Mobiltelefon-Betreiber nicht weniger als 1,06 Millionen Informationsanforderungen vom Geheimdienst, was einem Durchschnitt von 27,5 auf 1000 Erwachsene entspricht. An zweiter Stelle steht die Tschechische Republik mit 10 pro Tausend. „Dadurch ist Polen führend in Europa in der Überwachung und Kontrolle der Rechnungen seiner Bürger“, klagt die Gazeta.

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema