„Reformen fürs ganze Leben”

Veröffentlicht auf 30 August 2013 um 10:16

Cover

Am 29. August hat die von Jyrki Katainen angeführte Koalition der sechs Parteien ein 10-Milliarden-Euro schweres Reform-Programm angenommen, mit dem die langfristige Lebensfähigkeit des Rentensystems gewährleistet werden soll, berichtet Helsingin Sanomat.

Das Programm sieht unter anderem vor, das durchschnittliche Renteneintrittsalter bis 2025 von 60,9 auf 62,4 Jahre zu erhöhen. Darüber hinaus sollen lokale Steuern angehoben, bestimmte Gemeinden fusioniert und Sozialleistungen für Familien gleichmäßig verteilt werden, um die Arbeit der Frauen zu fördern. Zudem soll die Dauer von Stipendien bei gleichbleibender Gesamtsumme verkürzt und die Zahlung von Arbeitslosengeld auf monatlich 400 Euro für maximal sechs Monate begrenzt werden.

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema