Schön warm

Veröffentlicht auf 28 Oktober 2014 um 07:24

Nach stundenlangen Verhandlungen haben sich die EU Staats- und Regierungschefs auf neue Klima- und Energieziele geeinigt. „Die Einigung beinhaltet vier Ziele für 2030,“ schreibt der EUobserver: Der Treibhausgas-Ausstoß soll um „mindestens 40%“ im Vergleich zu 1990 reduziert werden; „mindestens 27% des Energieverbrauchs der EU“ soll aus erneuerbaren Energiequellen stammen; die Energieeffizienz soll um „zumindest 27% steigen“, und „der vernetzte Energiebinnenmarkt soll 15% erreichen.“

Die deutsche Version der Energieziele finden sie in den Schlussfolgerungen des Rates, die sie hier abrufen können.

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema