Stockholm gewährt syrischen Flüchtlingen Aufenthaltsgenehmigungen

Veröffentlicht auf 3 September 2013 um 14:04

Schweden ist das erste EU-Land, das syrischen Flüchtlingen unbefristete Aufenthaltsgenehmigungen gewährt, berichtet Dagens Nyheter.

„Da sich die Lage in Syrien zusehends zuspitzt, wenden wir internationales Recht an, dem zufolge unbefristete Aufenthaltsgenehmigungen erteilt werden sollen, wenn zu erwarten ist, dass der Konflikt noch unbestimmte Zeit anhält“, erklärt Anders Danielsson, Leiter des schwedischen Amts für Migration und Flüchtlinge diese Entscheidung der Tageszeitung.

Das bedeutet, dass die 8.000 syrischen Flüchtlingen, die sich derzeit in Schweden aufhalten, unbefristet im Land bleiben und auch ihre Familien nachholen dürfen, meint Dagens Nyheter. Bislang sind 2 Millionen Syrier aus ihrer Heimat geflohen.

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema