Karikaturen Tote im Mittelmeer

„Zwischen Leichen Segeln“

Veröffentlicht auf 29 April 2021 um 14:15

„Da draußen, irgendwo zwischen den Wellen, ein Boot mit 120 Menschen. Vielleicht 100, oder 130. Wir werden es nie erfahren, denn sie alle sind tot. Im Morgengrauen setzten wir die Suche nach Überlebenden fort, mit drei Handelsschiffen, ohne Koordination oder jegliche Hilfe von den Staaten. Hätte es sich um einen Flugzeugabsturz gehandelt, wären Hilfskräfte aus halb Europa angerückt, aber das hier waren nur Migranten, der Abschaum des Mittelmeer-Friedhofs, für den sich keiner beeilt. Und so wurden wir tatsächlich allein gelassen.[…] Es war, als würde man zwischen Leichen segeln“, schrieb Alessandro Porro von SOS Méditerranée Italien. Er war an Bord der Ocean Viking, im Einsatz zur Rettung der Schiffbrüchigen, von denen am 23. April über 100 vor der libyschen Küste ums Leben kamen.

Der Hilferuf war am Mittwochmorgen herausgegeben worden, aber die Rettungsanfrage wurden nach Angaben der NGO Sea-Watch International und anderer Organisationen sowohl von Frontex als auch von den europäischen Behörden ignoriert.

Man schätzt, und das ist eine niedrige Schätzung, dass seit Januar 2021, über 450 Menschen im Mittelmeer gestorben sind (Daten der IOM), mehr als vor einem Jahr im gleichen Zeitraum,  als "nur" 150 Tote zu verzeichnen waren.

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!


Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema