Belgrads Belohnung

Veröffentlicht auf 22 Dezember 2009 um 13:44

Cover

Heute, am 22. Dezember reist Serbiens Präsident Boris Tadić nach Stockholm, um den Antrag auf die EU-Mitgliedschaft seines Landes offiziell einzureichen.

Dieser Antrag wird als Belohnung gewertet für die Fortschritte in Serbien seit dem Sturz des Milošević-Regimes im Jahr 2000. "Stockholm begrüßt Belgrads Kandidatur", zitiertPolitika den schwedischen Botschafter in Serbien, Krister Bringeus, auf der heutigen Titelseite. Die Tageszeitung unterstreicht jedoch, dass der EU-Beitritt Serbiens weiterhin abhängig ist von Reformen im Justizbereich, vom Kampf gegen die Korruption und von der Kooperation mit dem internationalen Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien.

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema