Cover

Auch dieses Jahr hat es der „Zwarte Piet” (Schwarze Peter) – der niederländische Knecht Ruprecht – auf Grund seiner Rolle und seine Hautfarbe – wieder in den Mittelpunkt der Kontroversen geschafft, berichtet De Volkskrant.

Die Leiterin der Expertengruppe der Vereinten Nationen für Menschen mit afrikanischem Hintergrund, Verene Shepherd, erklärte in einem Fernseh-Interview, dass die Figur – ein aus dem 17. Jahrhundert stammender schwarz geschminkter Weißer – einen dunkelhäutigen Menschen in einer Art Kolonial-Situation in Szene setzt.

Die Tageszeitung weist auch darauf hin, dass die Expertengruppe ihren Bericht dem Hohen Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte vorgelegen wird, der „den Niederlanden empfehlen [könnte], das Fest des Heiligen Nikolauses [und seines farbigen Helfers] einzustellen”.