„Die Chance“

Veröffentlicht auf 5 September 2013 um 09:37

Cover

Nach langen Verhandlungen sind die beiden ungarischen Oppositionsführer zu einem Abkommen gekommen. Der ehemalige Ministerpräsident Gordon Bajnai, Gründer der Partei „Gemeinsam 2014“, und Attila Mesterházy, Parteichef der Sozialisten, werden bei den Parlamentswahlen von 2014 gemeinsame Sache machen.

Ihre beiden Parteien werden auf getrennten Listen kandidieren und der Listenanführer der Fraktion mit den meisten Stimmen soll im Fall des Wahlsiegs über Viktor Orbáns Partei Fidesz neuer Ministerpräsident werden.

Mesterházy hat angekündigt, er wolle auch die demokratische Linkskoalition (DK) unter dem ehemaligen Ministerpräsidenten Ferenc Gyurcsány zu künftigen Gesprächen einladen.

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema