„Die jungen Leute, die ihre Zukunft nicht mehr in Frankreich sehen”

Veröffentlicht auf 12 Dezember 2013 um 12:54

Cover

„Immer mehr 18- bis 35-Jährige beschließen, auszuwandern, um ihr Glück in dynamischeren Ländern zu versuchen. Die Zahl der Visumsanträge junger Franzosen in Kanada, den USA und China ist explosionsartig angestiegen“, stellt Le Figaro fest.

Der Trend bestätigt sich auch in den höheren Altersgruppen: Die Tageszeitung betont, dass „von den 1,6 Millionen Franzosen, die am 30. April 2013 [im weltweiten Register der im Ausland ansässigen Franzosen] eingetragen waren, 44 Prozent zu den 26- bis 40-Jährigen gehörten. Ihre Gründe für das Verlassen des Heimatlandes waren vor allem beruflicher Art.“

In ihrem Leitartikel schreibt die französische Tageszeitung:

Die Wahrheit ist, dass unser Land seine Jugend nicht mehr zum Träumen bringt. In sich selbst zusammengekauert und unfähig, ohne Drama Reformen durchzuführen und Anschluss an die moderne Welt zu finden, verleiht es das peinliche Gefühl, in seinem Konservatismus und Immobilismus zu schwelgen.

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema