„Die Königin der Wahlnacht“

Veröffentlicht auf 10 September 2013 um 09:30

Cover

Erna Solberg, Chefin der konservativen Høyre, wird voraussichtlich Norwegens neue Ministerpräsidentin. Ihre Partei liegt nach den Parlamentswahlen am 9. September mit 26,8 Prozent der Stimmen zwar hinter der Arbeiterpartei des amtierenden Ministerpräsidenten Jens Stoltenberg (30,8 Prozent), verfügt aber mit den anderen konservativen Formationen — darunter auch die rechtspopulistische Fortschrittspartei — über die Mehrheit im Parlament.

Es sei eine „Nacht des Applauses für Erna“ gewesen, „doch nun beginnt der Kampf um die Macht“, schreibt Aftenposten und betont die Unterschiede zwischen den Konservativen, Liberalen und Rechtspopulisten. Die Koalitionsverhandlungen kündigen sich schwierig an.

Sollten diese Parteien sich nicht auf eine solide und funktionstüchtige Koalition einigen können, so wäre das ein enormes politisches Versagen.

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema