The Independent vom 17. Februar 2010

Dubai-Mord wird zum Politikum

Veröffentlicht auf 17 Februar 2010 um 12:25
The Independent vom 17. Februar 2010

Cover

Mehr als drei Wochen nach dem Mord an Hamas-Führer Mahmud Abu al-Mabhouh in einem Hotel in Dubai bricht "heftiger internationaler Streit" aus, berichtet The Independent. Die Behörden von Dubai kündigten gestern an, dass sechs der elf mutmaßlichen Mörder in die Vereinigten Arabischen Emirate mit britischen Pässen eingereist seien. Die anderen hätten irische, französische und deutsche Ausweise benutzt. Die Tageszeitung veröffentlicht Bilder von Sicherheitskameras, die das als Sporttouristen getarnte Killerkommando im selben Aufzug wie al-Mabhouh zeigen. Es wird allgemein vermutet, dass Israels Geheimdienst Mossad, der "seit langem schon ausländische Pässe für seine Missionen benutzt", hinter der Operation stecke. Sowohl Großbritannien als auch Irland gaben bekannt, dass es sich bei den Pässen um "gefälschte" Dokumente handele. Weiterhin zeigten sich zwei britische Bürger mit denselben Namen wie die mutmaßlichen Killer "erschreckt, dass sich die Killer offenbar ihrer Identität bedient hätten."

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!