Ein Forum für die Europäer von morgen

Veröffentlicht auf 31 Mai 2013 um 15:20

Um die Diskussionen auf unseren Seiten zu bereichern und zu erweitern, haben wir ein Presseurop-Forum organisiert. Ein Jahr vor der Europawahl soll eine Reihe von Gesprächsrunden dazu genutzt werden, die Themen zu diskutieren, die in letzter Zeit die europäische Aktualität geprägt haben: Die Krise der europäischen Institutionen, die Euro-Krise und ihre Folgen, sowie die Unionsbürgerschaft der EU.

Die Gesprächsrunden finden am 4. Juni im Europäischen Parlament in Brüssel statt und werden von einem Presseurop-Journalisten moderiert. An den Diskussionen werden Europa-Abgeordnete, darunter die Vizepräsidenten Miguel Angel Martínez Martínez, [Othmar Karas] und Jacek Protasiewicz, sowie die Vorsitzende der Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken Gabriele Zimmer teilnehmen, außerdem europäische Journalisten, deren Artikel auf Presseurop als Diskussionsgrundlage dienten, unter anderem Adriana Cerretelli, Bruno Waterfield, Jean Quatremer Philippe Ricard und Marek Magierowski. Zudem werden einige ausgewählte Presseurop-Leser teilnehmen, die zu den treuesten Kommentatoren auf unseren Seiten gehören.

Alle Gesprächsrunden können auf Presseurop.eu im Livestreaming verfolgt werden. Zusätzlich wird es einen zehnsprachigen Live-Tweet geben. Ab sofort können Sie die Diskussionen auf #ForumPE mitverfolgen.

9h30-11h

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

Die Eurokrise und die Sparpolitik als ihre Folge. Liegt sie hinter uns? Welche Spuren - wie das Nord-Süd-Gefälle- hat sie hinterlassen?

Teilnehmer: Danuta Hübner (PPE) und Gabriele Zimmer (GUE/NGL), Adriana Cerretelli (Il Sole 24 Ore) und Jean Quatremer (Libération) sowie zwei Presseurop-Leser.

11h30-13h

Die Krise der Institutionen und die Zukunft der Europäischen Union: Ein Auseinanderbrechen? Ein Europa der zwei Geschwindigkeiten? Föderalismus?

Teilnehmer: Rafał Trzaskowski (PPE), Rui Tavares (G/EFA), Thomas Klau (European Council on Foreign Relations), Marek Magierowski (Do Rzeczy) und zwei Presseurop-Leser.

14h-15h30

Wie steht es um die europäische Unionsbürgerschaft, ein Jahr vor den Europawahlen?

Teilnehmer: Miguel Angel Martínez Martínez, Vizepräsident des Europäischen Parlaments(S&D), Othmar Karas, Vizepräsident des Europäischen Parlaments (PPE), Philippe Ricard (Le Monde) und Bruno Waterfield (The Daily Telegraph), sowie zwei Presseurop-Leser.

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!