De Volkskrant vom 13. November 2009
CO2

EU, der Musterschüler trickst

Veröffentlicht auf 13 November 2009 um 15:13
De Volkskrant vom 13. November 2009

Cover

Einen Monat vor dem Kopenhagener Gipfeltreffen zum Klimawandel (COP 15) nähert sich die Europäische Union den im Kyoto-Protokoll für 2012 festgelegten Zielvorstellungen. Dies hat sie vor allem den Bemühungen von fünf der 15 Länder zu verdanken, die zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des Abkommens zur Reduzierung der CO2-Emissionen (1992) Mitglied der EU waren, berichtet De Volkskrant. Neusten Zahlen der Europäischen Umweltagentur (EEA) zufolge, werden die Emissionen tatsächlich zwischen 2008 und 2012 für die EU-15 durchschnittlich um 11,5 Prozent niedriger ausfallen als im Jahre 1990, obwohl das Ziel von Kyoto nur bei 8 Prozent lag. Nichtsdestoweniger sollte man sich nicht täuschen lassen: Die niederländische Tageszeitung erklärt, dass die reellen Emissionen nur um 6,9 Prozent geringer sein werden und dass der Rest aufgrund von "Kniffen" zustande käme, wie zum Beispiel das Investieren in Projekte mit nachhaltiger Energie in anderen Ländern (2,2 Prozent), am innergemeinschaftlichen Austausch von Emissionsquoten (1, 4 Prozent) und dem Pflanzen von Bäumen (1,0 Prozent).

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema