„Gar nicht nobel”

Veröffentlicht auf 10 Dezember 2013 um 11:33

Cover

„Ein Jahr nach dem Friedensnobelpreis für die EU schottet sich Europa immer mehr gegen Migranten ab. Auch Syrer, die vor dem Krieg flüchten, müssen draußen bleiben“, kritisiert die Tageszeitung.

Das Blatt aus Berlin ruft Europa auf, endlich auf das Leid der syrischen Flüchtlinge zu reagieren:

Während sich Europa langsam auf Weihnachten einstimmt, leidet Syrien im dritten Jahr seines blutigen Bürgerkriegs. Über zwei Millionen Menschen sind vor der Gewalt in die Nachbarländer geflüchtet. [...] In völlig überfüllten Flüchtlingslagern harren sie dort aus [...], ohne Perspektive für sich uns ihre Kinder. [...] Europa könnte mehr tun, um diesen Menschen zu helfen. Doch die Europäische Union scheint derzeit zu sehr mit sich selbst beschäftigt, um echtes Mitgefühl aufzubringen. [...] Aber wenn Europa schon nicht mehr Flüchtlinge aufnehmen will, sollte es wenigstens helfen, die schlimmste Not zu lindern.

Abonnieren Sie den Voxeurop-Newsletter auf Deutsch

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema