Karikaturen Entführung von Roman Protasewitsch

Gefährliche Turbulenzen

Veröffentlicht auf 25 Mai 2021 um 16:09

Die belarussischen Behörden haben am 23. Mai ein Ryanair-Flugzeug auf der Strecke von Athen nach Vilnius zur Landung in Minsk gezwungen, weil es angeblich eine Bombe an Bord hatte, während es über belarussisches Territorium geflogen ist. Tatsächlich aber wurde in Minsk der 26-jährige belarussische Blogger und Gründer der oppositionellen Zeitung Nexta, Roman Protasewitsch und seine Begleiterin, Sfia Sapega festgenommen. Das Flugzeug durfte anschließend zu seinem Zielort zurückkehren. 

Die Entführung hat in Europa für Empörung gesorgt. Auf ihrem Gipfeltreffen am 25. Mai in Brüssel, forderten  die EU Staats- und Regierungschefs die Freilassung von Roman Protasewitsch, der in Litauen Flüchtlingsstatus genießt. Sie beschlossen, die bereits bestehenden Sanktionen gegen das Regime des seit 1996 regierenden Autokraten Alexander Lukaschenko zu verlängern und der weißrussischen Fluggesellschaft Belavia das Überfliegen von EU-Territorium zu verbieten. Mehrere europäische Fluggesellschaften beschlossen darüber hinaus, Weißrussland zunächst nicht mehr zu überfliegen.

34 Journalisten werden derzeit in Belarus festgehalten.


Abonnieren Sie den Voxeurop-Newsletter auf Deutsch


Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema