„Hoch lebe das Hochzeitspaar!”

Veröffentlicht am 23 April 2013 um 08:46

Cover

Am 23. April stimmt das französische Parlament über die Homo-Ehe und das Recht homosexueller Paare auf Adoption ab.

Aus diesem Anlass hat Libération das Layout der Tageszeitung den Künstlern Pierre et Gilles anvertraut.
Der französische Senat hatte bereits am 9. April mit Ja gestimmt. Frankreich wird somit zum vierzehnten Land, welches die gleichgeschlechtliche Ehe zulässt.

Die Abstimmung findet in einem aufgeheizten sozialen Klima statt: Die Gegner der „Ehe für Alle” wollen weiter demonstrieren und haben noch nicht die Hoffnung aufgegeben, dass das Gesetz wieder aufgehoben wird.

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

Die linksliberale Tageszeitung hingegen begrüsst

eine Entwicklung, welche bereits weitestgehend in der Gesellschaft angekommen ist. Überall, wo die Homo-Ehe und/oder die Adoption [durch homosexuelle Paare] autorisiert sind, hat die Gesellschaft in aller Ruhe bewiesen, dass die teifgreifenden kulturellen Veränderungen mächtiger und integrativer sind, als eine angeblich ewige und „unauffindbare Natur”, die ein für alle Mal entschieden hätte, wie Vater, Mutter oder Familie zu sein haben.

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Abonnementangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie Journalismus, der nicht an Grenzen Halt macht.

Nutzen Sie unsere Abo-Angebote oder stärken Sie unsere Unabhängigkeit durch eine Spende.

Zum gleichen Thema