Karikaturen Polen und Abtreibung

Regression

Veröffentlicht auf 26 Oktober 2020 um 12:08

Zehntausende Menschen haben seit dem 22. Oktober in den wichtigsten Städten Polens demonstriert, um gegen das Urteil des Verfassungsgerichts zu protestieren, das enge Beziehungen zu der regierenden ultrakonservativen Partei Recht und Gerechtigkeit pflegt. Das Urteil setzt der Legalisierung der Abtreibung im Land faktisch ein Ende.

Das Gericht erklärte Abtreibungen für verfassungswidrig, selbst bei schweren und irreversiblen Missbildungen des Fötus. Dabei sind diese der Grund für die große Mehrheit der Abtreibungen im Land. Ein Schwangerschaftsabbruch ist nur noch bei Vergewaltigung, Inzest oder einer ernsthaften Gefahr für die Gesundheit der Mutter möglich.

 

Newsletter auf Deutsch

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema