Ideen Ukraine-invasion | Ein Aufruf von Schriftstellern

#SkipPutin: Den Russen die Wahrheit über die russische Aggression sagen

Um gegen die Propaganda- und Zensurmaschine des Kremls anzukämpfen, fordern mehrere bekannte Intellektuelle aus Russland und Europa sämtliche Russisch sprechenden Menschen auf, sich mit allen Mitteln mit russischen Staatsbürgern in Verbindung zu setzen, um diesen die Wahrheit über die Invasion der Ukraine zu sagen.

Veröffentlicht auf 5 März 2022 um 06:00

Als Schriftsteller wenden wir uns an alle, die Russisch sprechen. An Menschen aller Nationalitäten. An Muttersprachler. An all jene, für die Russisch eine zweite oder dritte Sprache ist. Das spielt jetzt keine Rolle.  

Heute wird die russische Sprache vom russischen Staat benutzt, um Hass zu schüren und den schändlichen Krieg gegen die Ukraine zu rechtfertigen.

Amtliche Medien verheimlichen das Ausmaß der Aggression. Das russische Volk wird seit vielen Jahren mit Lügen abgespeist. Die unabhängigen Informationsquellen sind fast vollständig zerstört worden. Die Opposition ist zum Schweigen gebracht worden. Die staatliche Propagandamaschine arbeitet mit aller Kraft.  

Gerade jetzt ist es wichtig, den russischen Bürgerinnen und Bürgern die Wahrheit über die russische Aggression gegen die Ukraine zu offenbaren. Über das Leiden und die Verluste des ukrainischen Volkes. Über Zivilisten, die angegriffen und getötet werden. Über die Gefahr für den gesamten europäischen Kontinent. Und möglicherweise - angesichts der nuklearen Bedrohung - für die gesamte Menschheit. 

Sie sprechen Russisch.  

Das ist wichtig.  

Bitte nutzen Sie alle Kommunikationsmittel. Telefon. Messenger. Email. Erreichen Sie die Menschen, die Sie kennen. Erreichen Sie Menschen, die Sie nicht kennen. Sprechen Sie die Wahrheit aus. Wladimir Putin ist blind und taub, vielleicht hören die Menschen in Russland auf diejenigen, die ihre Sprache sprechen.    

Dieser ungerechte Krieg muss gestoppt werden.  

#SkipPutin. Sprechen Sie mit den Russen

#SkipPutinTalkToRussians 

Unterzeichner:

Владимир Сорокин \ Vladimir Sorokin 

Светлана Алексиевич \Svetlana Alexievich 

Людмила Улицкая \ Lyudmila Ulitskaya 

Дмитрий Глуховский \ Dmitry Glukhovsky 

Виктор Шендерович \Victor Shenderowich 

Мария Степанова \ Maria Stepanova 

Сергей Лебедев \ Sergei Lebedew 

Лиза Александрова-Зорина \ Liza Alexandrova - Zorina 

Саша Филипенко \ Sascha Filipenko 

Алиса Ганиева \ Alisa Ganiewa 

Виктор Мартинович \ Viktar Martinowich 

Максим Осипов \ Maxim Osipow 

Александр Генис \ Alexander Genis 

Лев Рубинштейн \ Lev Rubinstein 

Александр Иличевский \Alexander Ilichevsky 

Михаил Шишкин\ Mikhail Shishkin 

Георгий Господинов \ Georgi Gospodinow 

Wir unterstützen diesen Aufruf:

Herta Müller (Deutschland), Nobelpreisträgerin für Literatur
Elfriede Jelinek (Österreich), Nobelpreisträgerin für Literatur
Olga Tokarczuk (Polen), Nobelpreisträgerin für Literatur
J.M.Coetzee (Südafrika \ Australien), Nobelpreisträger für Literatur
Amir Hassan Cheheltan (Iran)
Mathias Énard (Frankreich)
Nuruddin Farah (Somalia \Südafrika)
Georgi Gospodinov (Bulgarien)
Christoph Hein (Deutschland)
Pankaj Mishra (Indien \ England)
Ilija Trojanow (Deutschland)
Juan Gabriel Vazquez (Kolumbien)


Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!


Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema