Östliche Partnerschaft

„Ukrainer kämpfen für die Union”

Veröffentlicht auf 25 November 2013 um 12:04

Rund 100.000 Demonstranten haben sich am 24. November im Zentrum Kiews versammelt, um ihren Staatspräsidenten Viktor Janukowitsch dazu aufzufordern, seine Meinung zu ändern und das Assoziierungsabkommen mit der EU zu unterzeichnen.

Vergangene Woche hatte die Regierung der Ukraine die Vorbereitungen zur Unterzeichnung des Abkommens ausgesetzt, berichtet Rzeczpospolita und fügt hinzu, dass die Unterschrift der EU und der Ukraine anlässlich des am kommenden Donnerstag in Vilnius beginnenden Gipfeltreffens zur Östlichen Partnerschaft geleistet werden soll.

Auf den Transparenten der Demonstranten stand beispielsweise: „Wir sind nicht die Sowjet- sondern die Europäische Union”. Und gegenüber der Rzeczpospolita erklärten die Protestanten, dass „sie sich für ihre Kinder eine Zukunft wünschen” und sie sie nicht „zu einem Dasein als russische Sklaven verurteilen wollen”.

In den Augen der Tageszeitung sind die Kundgebungen vom Sonntag ein „riesiger Erfolg für Janukowitschs Gegner” gewesen.

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema