Karikatur der Woche Europäische Diplomatie

Viktor der Wankelmütige

Veröffentlicht auf 8 Februar 2024 um 11:38
Orban_EU_Pepsch

Viktor Orbán hat nun doch nachgegeben. Am 1. Februar trafen sich die 27 Regierungschefs der EU-Länder zu einem Sondergipfel, bei dem die Finanzhilfe für die Ukraine in Höhe von 50 Milliarden Euro entschieden werden sollte. Es gab nur ein Problem: seit Dezember 2023 blockierte der ungarische Premierminister den Beschluss, der einstimmig gebilligt werden musste. Letztlich änderte Orbán jedoch seine Meinung und nahm sein Veto zurück. Die wahren Gründe für diesen Sinneswandel sind unklar. 

Es wurde erwartet, dass der Premierminister nur zustimme, wenn EU-Gelder für Ungarn freigegeben würden – in dieser Hinsicht scheint er jedoch nichts Konkretes erreicht zu haben. Manche sehen seinen „Sieg“ in einigen Zusätzen zu dem Text, die für Brüssel nur marginale Änderungen darstellen, für Budapest aber eine Art Kriegsführung sind. Die europäischen Regierungschefs waren froh, dass sie den Unruhestifter zum Einlenken bewegen konnten, ohne sich erpressen zu lassen.


Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Abonnementangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema