„Zur Verstärkung der Sicherheit bekommt jedes Ministerium 20 Polizeibeamte mehr”

Veröffentlicht auf 27 November 2013 um 11:39

Cover

Während das Parlament am 26. November über den Haushalt für 2014 abstimmte, haben Gewerkschaftler und Anhänger der Anti-Spar-Bürgerbewegung „Que se Lixe a Troika” [„Fuck the Troika”] im Finanz-, Umwelt-, Wirtschafts- und Gesundheitsministerium protestiert, meldet Diário de Notícias.

Die Demonstrationen wurden beendet, als sich Regierungsvertreter bereiterklärten, sich mit den Protestierenden zu treffen. Aufgrund der Tatsache, dass es den Aktivisten gelungen war, die Gebäude ohne größere Probleme zu betreten, entschied man, die Sicherheitsvorkehrungen zu erhöhen und in jedem Ministerium zusätzlich 20 Polizeibeamte einzusetzen.

In ihrem Leitartikel betont Diário de Notícias...

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

...welch wichtige Rolle diese sozialen Bewegungen als Gegengewicht zu den Exzessen der Exekutivgewalt spielen, und [lobt], dass sich die Protestierenden seit der Zustimmung zum Rettungsprogramm mit der Troika stets innerhalb der Grenzen eines demokratischen Prozesses bewegt haben.

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema