Karikaturen Einwanderungspolitik

Lebensversicherung

Veröffentlicht auf 5 Dezember 2013 um 17:08

Am 2. Dezember hat die Europäische Union ein neues Überwachungssystem mit dem Namen Eurosur gestartet, um den Kampf gegen illegale Einwanderung zu verstärken und neue Schiffsunglücke vor den europäischen Küsten zu verhindern, wie wir sie zuletzt am 3. Oktober vor der italienischen Insel Lampedusa miterleben mussten.

Zwei Tage später legte die Europäische Kommissarin für Innenpolitik, Cecilia Malmström, einen Plan vor, um solche Tragödien in Zukunft zu verhindern. Darin ist eine verstärkte Grenzüberwachung, mehr Solidarität unter den Mitgliedsstaaten und ein härteres im Vorgehen gegen illegale Schlepperbanden vorgesehen. Im Gegenzug sollen aber Visa-Anträge von legalen Flüchtlinge vereinfacht werden. Diese Maßnahmen sollen dem Europäischen Rat am 20. Dezember vorgelegt werden.

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema