„Mega-Korruptionsnetzwerk“

Veröffentlicht auf 22 November 2013 um 12:39

Cover

Nach drei Jahren Ermittlung enthüllen das Antikorruptionsbüros (CBA) und internationale Polizeikräfte ein gigantisches Korruptionsnetzwerk sowie Schmiergeldkassen. Diese wurden von verschiedenen internationalen IT-Firmen zur Bestechung von Ministeriumsbeamten genutzt, die für die Zuteilung von IT-Ausschreibungen zuständig waren, so berichtet Rzeczpospolita.

Ein ehemaliger Innenminister, aus rechtlichen Gründen nur Witold D genannt, wurde am 21. November der Bestechung angeklagt, nachdem Anfang der Woche mehrere hochrangige Beamte verhaftet wurden.

Rzeczpospolita mutmaßt, dass Beamte, die an dem Bestechungsplan nicht teilhaben wollten, zurückgestuft und dann entlassen wurden. Weiter wird eine ungenannte Quelle aus dem Antikorruptionsbüro zitiert:

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

Das ist nur der Anfang. Das CBA arbeitet an weiteren Verhaftungen, die in den nächsten drei Monaten vorgenommen werden sollen. Diese Aktion wird die politische Welt und die IT-Konzerne erschüttern.

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema