Karikaturen Frankreich-Deutschland

Nie wieder so etwas!

Veröffentlicht auf 4 September 2013 um 15:50

Joachim Gauck und François Hollande

Der deutsche und der französische Staatspräsident haben sich in Oradour-sur-Glane getroffen, einem Ort, deren Bevölkerung 1944 von der Waffen SS ermordet wurde.

„Sie verkörpern die Würde des heutigen Deutschlands, die es erlaubt, der Barbarei der Nazis von gestern ins Auge zu sehen”, sagte François Hollande seinem Amtskollegen.

„Ich teile ihre Verbitterung darüber, dass die Mörder nicht zur Rechenschaft gezogen wurden”, erwiderte Joachim Gauck und fügte hinzu, dass „Deutschland heute ein Land ist, das Europa aufbauen und nicht dominieren will”.

Am 10. Juni 1944 wurden die Bewohner des mittelfranzösischen Dorfes umgebracht. 350 Frauen und Kinder verbrannten damals in der Kirche. Die Ruinen des Dorfes sind bis heute unverändert erhalten.

Kategorien

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!