Per Anhalter durch die Eurokrise

Und wenn die Eurokrise nur ein perfides Experiment wäre? Aufgestellt von einem globalen Zentralrechner? Der Berliner Kabarettist Horst Evers spielt die Eurokrise durch, aber nach den Regeln des Alternativ-Universums von Douglas Adams. Die Menschheit besteht ihre Aufgabe... nicht.

Veröffentlicht auf 2 März 2012 um 15:47

In Douglas Adams‘ Roman "Per Anhalter durch die Galaxis" wird die Erde als eine Art Riesencomputer beschrieben, der von einer höheren Intelligenz gebaut wurde, um ewige Fragen des Universums zu ergründen. Daher stellt diese höhere, außerirdische Intelligenz der Menschheit permanent knifflige Aufgaben in komplizierten Versuchsanordnungen, um deren Fähigkeiten und ihren Entwicklungsstand zu prüfen.

Sollte diese Vermutung von Douglas Adams stimmen, also dass dies der tiefere Sinn der menschlichen Existenz ist, dann wirft uns der Umgang mit der Eurokrise vermutlich gerade im interplanetarischen Intelligenzranking um sehr, sehr viele Plätze zurück.

Seit Monaten schon durchläuft die Eurozone in zunehmender Geschwindigkeit und steigender Panik die gleichen Stadien dieser Versuchsanordnung.

Abonnieren Sie den Voxeurop-Newsletter auf Deutsch

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema