Leitartikel Aktionär von Voxeurop werden

Warum Voxeurop sein Kapital den Lesern öffnet

Anlässlich des Europatages am 9. Mai haben wir das Kapital unserer europäischen Pressekooperation unseren Lesern geöffnet. Das ist ein Novum in der europäischen Medienlandschaft, und über sechzig Leser und Leserinnen aus zehn Ländern haben bereits in Voxeurop investiert.

Veröffentlicht auf 27 Mai 2021 um 09:49

Wem gehören die Medien von morgen? Ihre zunehmende Konzentration in den Händen von Industrie- und Finanzkonzernen wirft heute und in ganz Europa die Frage nach der Ethik des Journalismus und den Grundlagen unserer Demokratie auf. Denn vergessen wir nie, dass Pressefreiheit einer ihrer Grundpfeiler ist.

Wie die Ökonomin Julia Cagé (Mitglied des Voxeurop-Wissenschaftskomitees) und der Jurist Benoît Huet in ihrem kürzlich erschienenen Buch darlegen, ist Information ein öffentliches Gut. Deshalb müssen wir es schützen und gemeinsam daran arbeiten, den freien Zugang zu Informationen und Nachrichten als Grundrecht zu garantieren.

Neben Journalisten haben auch die Leser ein Mitspracherecht bei der Gestaltung ihrer Medien. Deshalb haben wir anlässlich des Europatages am 9. Mai eine noch nie da gewesene Initiative für europäische Medien gestartet. Wir haben unseren Lesern und allen, die sich am Aufbau einer stärkeren europäischen Öffentlichkeit beteiligen wollen, angeboten, neben uns Anteilseigner unserer europäischen Presse-Kooperative (ECS) zu werden.


Lesen Sie auch:

👉 VVoxeurop, ein Medium, das zu seinen Teams und seinen Lesern gehört
👉 Unser Manifest für einen europäischen Journalismus

Rund sechzig Leser und Leserinnen aus über zehn Ländern (Belgien, Frankreich, Spanien, Rumänien, Deutschland, Ungarn, Italien, Schweiz, Großbritannien, Polen und den Niederlanden) sind unserem Aufruf bisher bereits gefolgt. Doch was bedeutet das genau ?

100 % unserer Gewinne werden in unser Projekt reinvestiert, um unabhängigen Journalismus zu unterstützen. Bei uns hat kein Aktionär das Recht, Artikel zu seinem eigenen Vorteil zu veröffentlichen, zu korrigieren oder zu zensieren. Keiner unserer Aktionäre wird die alleinige Kontrolle über das Unternehmen übernehmen, da bei Voxeurop das genossenschaftliche Prinzip "eine Person = eine Stimme" gilt und das unabhängig vom gehaltenen Kapital (1).   

Indem Sie Voxeurop-Aktionär werden, stehen Sie im Mittelpunkt unseres Unternehmens und entscheiden durch ihre Stimme auf unseren Hauptversammlungen mit über die Ausrichtung unserer Presseplattform. Sie nehmen an einem europäischen Medien-Abenteuer teil und schließen sich einem Netzwerk von Lesern und Journalisten aus 19 Ländern an. Und Sie unterstützen unabhängigen Journalismus!

Wenn Sie sich diesem Elan anschließen wollen, wenn Sie in Voxeurop SCE (2) investieren wollen oder wenn Sie Fragen haben, dann schreiben Sie uns an: shareholders@voxeurop.eu. Eine Datei mit allen Informationen zu dieser Spendenaktion wird Ihnen auf Anfrage zugesandt. 

Wem also sollen die Medien von morgen gehören?

Für Voxeurop ist die Antwort klar: seinen Lesern und Leserinnen sowie allen Europäern, denen eine freie und unabhängige Presse am Herzen liegt.

Wenn Sie in Frankreich steuerlich ansässig sind, haben Sie dank unseres Status als Unternehmen der Solidaritätspresse Anspruch auf einen 50%igen Einkommensteuerabzug für Ihre Kapitaleinlage.

Noten:

  1. Die Aktionäre sind entsprechend ihrer Kategorien in Stimmrechtskollegien gruppiert, und kein einzelnes Stimmrechtskollegium hat mehr als 50 % der Stimmen.
  2. Gemäß unserer Satzung werden Jahresabonnenten, die seit mindestens 12 Monaten Mitglied sind, bevorzugt berücksichtigt. Weitere Informationen finden Sie in unserem Mitgliedschaftsprogramm.

Abonnieren Sie den Voxeurop-Newsletter auf Deutsch


Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema