Karikaturen Konflikt Armenien-Aserbaidschan

Am Scheideweg

Veröffentlicht auf 6 Oktober 2020 um 10:29

Bei Zusammenstößen zwischen den Streitkräften Aserbaidschans und Armeniens in Bergkarabach, einer von Eriwan auf aserbaidschanischem Gebiet beanspruchten Enklave, sind seit dem 27. September fast 150 Zivilisten und eine unbekannte Zahl von Militärangehörigen beider Seiten getötet worden.

Russland und die Türkei, die jeweiligen Schutzmächte Armeniens und Aserbaidschans, sind jeweils eingeschritten, um die Spannungen abzubauen und zu verhindern, dass sie selbst in den Konflikt involviert werden. Die Vertreter der „Minsker Gruppe“, die sich seit dem ersten Konflikt (1992-94) innerhalb der OSZE für Friedensgespräche in der Region einsetzen, forderten einen sofortigen Waffenstillstand.

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema