Festnahme von José Sócrates in Portugal

„Auf der Suche nach Beweisen für Korruption“

Veröffentlicht auf 24 November 2014 um 15:55

Cover

Der ehemalige portugiesische Premierminister (2005-2011) José Sócrates wurde am 21 November am Lissabonner Flughafen wegen Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Korruption verhaftet, schreibt das Jornal de Notícias.

Die Verhaftung des ehemaligen sozialistischen Regierungschefs schockiert das Land, in dem vor kurzem ein Korruptions-Skandal in Verbindung mit der Visa-Vergabe an ausländische Investoren für Furore sorgte.

Der Tageszeitung zufolge sei der Hinweis zur Verhaftung von der staatlichen Bank Gaixa Geral de Gepósitos gekommen sein, die Geldflüsse auf die Konten Sócrates’ feststellte, die nicht mit seinen Steuererklärungen übereinstimmten.

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

In einer am Samstag veröffentlichten Aussendung bestätigte die Staatsanwaltschaft auch die Verhaftung dreier Vertrauter Sócrates: der Geschäftsmann Carlos Santos Silva, der Anwalt Gonçalo Trindade Ferreira und João Perna, der Chauffeur des ehemaligen Premierministers.

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema