Die neue Hand Gottes

Veröffentlicht auf 14 März 2013 um 11:44

Cover

Für seinen Bericht über die Ernennung des Argentiniers Jorge Mario Bergoglio zum neuen Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche verwendet das britische Boulevardblatt den gleichen Titel wie sein deutsches Pendant Bild.
Allerdings schwingt in diesem Ausdruck im Vereinigten Königreich noch etwas ganz anderes mit: Während der Fußballweltmeisterschaft 1986 hatte der argentinische Fußballspieler und Mannschaftskapitän Diego Maradona erklärt, die „Hand Gottes“ habe ihm bei seinem, entscheidenden Tor gegen England geholfen.
Vier Jahre nach Beendung des Falklandkrieges ließen die Kontroversen um dieses Tor und das Ausscheiden Englands die Spannungen zwischen Großbritannien und Argentinien neu aufleben – Spannungen, die bis heute andauern.

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema